• DE
  • EN
RLP

06.04.2017

NACHRUF

Jaques Louis Kroon 13. November 1922 – 2. April 2017

Fotos: © LpB

Jaques Kroon während der internationalen Gedenkfeier 2008.

Im Sommer 2007 übergab Jaques Kroon der Gedenkstätte seine frühere Häftlingskleidung, die seitdem Teil der Dauerausstellung ist.

Mit großem Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass am 2. April 2017 Jaques Louis Kroon verstorben ist. Der Niederländer war im August 1944 im Alter von 22. Jahren in das SS-Sonderlager verschleppt worden.

Ende Juli 1944 war Kroon wegen angeblichem Arbeitsvertragsbruchs verhaftet worden und in das in den Niederlanden gelegene Lager Amersfoort, das die deutsche Besatzungsmacht als „Erweitertes Polizeigefängnis“ führte, gebracht worden. Am 18. August 1944 wurde er mit einem Transport nach Hinzert deportiert. Nach 14 Tagen wurde er in das Außenlager Mainz-Finthen gebracht, wo er bei Räumarbeiten auf dem Flugfeld im Arbeitseinsatz war. In Frühjahr 1945, während der letzten Kriegswirren gelang ihm die Flucht aus dem Außenlager. Über Umwege kam er im Juli 1945 in seine Heimat zurück.


Fotos: © LpB