• DE
  • EN
RLP

Pitrejanko, Dimitri

geb. am 21. August 1928 in Kolomok, Ukraine

Häftling im KZ Hinzert vom 28. August 1942 bis 23. Januar 1943

Dimitri Pitrejanko aus der damaligen Sowjetunion, wurde sieben Tage, nachdem er 14 Jahre alt geworden war in das SS-Sonderlager Hinzert eingeliefert. Er war von einem Bauernhof in Daun, auf dem er Zwangsarbeiten musste, geflohen und im August 1942 gefangen genommen und nach Hinzert gebracht worden.

Er wurde in einem Außenkommando des Lagers in Hermeskeil eingesetzt. Mitte September versuchte er von dort zu fliehen. Am darauffolgenden Tag wurde der Junge schlafend im Wald von Suchtruppen gefunden. Der letzte Hinweis auf das Schicksal des 14-jährigen ist auf den vom 2. November 1942 datiert, als angeordnet wurde, dass Pitrejanko bis zur Überstellung in ein anderes Konzentrationslager in Hinzert bleiben soll. Er wurde am 26. Januar 1943 in das im Elsass gelegene KZ Natzweiler und am 7. August 1943 in das KZ Sachsenhausen gebracht. Über sein weiteres Schicksal ist nichts bekannt.