Deutsch
English
Logo Lpb

Rückblick auf das aktuelle Jahr

Neuer Audioguide in der Gedenkstätte Hinzert

Am 1. April stellten die Landeszentrale für politische Bildung und die Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBKsaar) in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/ KZ Hinzert die neue App „HÖRspur“ vor.

aus der Sendung vom Mo, 1.4.2019 19:30 Uhr SWR Fernsehen RP

Die von der Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBKsaar) mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz entwickelte und produzierte App ermöglicht auditive Rundgänge über das ehemalige Häftlingslagergelände, mit denen sich Besucherinnen und Besuchern am und auf dem ehemaligen Lagergelände des SS-Sonderlagers/KZ Hinzert über das Geschehene informieren können.

Uwe Bader, Leiter des Referats Gedenkarbeit, sagte bei der Vorstellung: „Das innovative Hörerlebnis der App kombiniert die auf Zeitzeugenaussagen beruhende Erzählung eines fiktiven französischen Deportierten als ‚begehbares Hörspiel‘ mit einer musikalischen Umrahmung durch die Musikerin Barbara Neumeier (Hochschule für Musik Saar) und ihr Ensemble ARTett (Christian Balzer, Rudi Schaaf, Frank Brückner).

Auch Volker Gallé, Vorsitzender des Kunst - und Kulturbeirates der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, und Prof. Burkhard Detzler von der HBKsaar waren bei der Vorstellung dabei. Auf dem ehemaligen Häftlingslagergelände ging es dann mit einer Einführung in die Hörspur-App durch Nico Czaja von der HBKsaar weiter, die dort an einigen ausgewählten Punkten ihre App präsentieren.

Wer die App vor Ort testen will, kann diese mit Android- oder iOS- Smartphone direkt aus dem Google Play Store oder Apple App Store laden.

Das App-Projekt

angeregt durch den Kunst- und Kulturbeirat, der die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz in Fragen der Gedenkarbeit berät, ist eine erfolgreiche Fortsetzung des Weges des ehemaligen Vorsitzenden dieses Gremiums, Hochschulprofessor Guido Ludes, der 2013 viel zu früh verstarb. Für und mit der Gedenkarbeit in Gedenkstätten in Hinzert und Osthofen erarbeitete er Studierenden neue und innovative Projekte.

Edgar Brück, Dozent an der Hochschule RheinMain, der noch mit Guido Ludes zusammengearbeitet hatte, gewann Prof. Burkhard Detzler und Dr. Michael Schmitz von der HBKsaar dafür, diese App-Entwicklung zusammen mit der Landeszentrale für politische Bildung und mit Studierenden der Hochschule zu realisieren. Die pioneo GmbH hat als weiterer Kooperationspartner für die Professionalisierung der App gesorgt, die nun im Google Play Store und Apple App Store zur Verfügung steht.

Hier finden den Filmbeitrag aus der Sendung vom Mo, 1.4.2019 19:30 Uhr SWR Fernsehen RP

Copyright © 2019 Landeszentrale Politische Bildung, Rheinland-Pfalz
Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten; all rights reserved.
rlp-logo